OMR-Festival 2022: Themen und Speaker:innen bei Sarah Elßer auf der RED Stage

Digitale Vorreiter

Digitale Vorreiter

Datum 19.05.2022
Lesezeit 4 Min.

OMR-Festival 2022: Themen und Speaker:innen bei Sarah Elßer auf der RED Stage

Sarah Elßer hat die Vodafone eleVation DIGITAL DAYS, den Livestream vom OMR Festival (Online Marketing Rockstars) am 17. und 18. Mai aus den Hamburger Messehallen moderiert. Vorteil für alle Interessierten, die nicht vor Ort beim Festival dabei sein können: Die Highlights der OMR sowie die Keynotes der exklusiven Gäste der Vodafone eleVation Days gab es per Videostream von der OMR in Ihr Büro oder Homeoffice.

Die studierte Journalistin und gelernte TV-Moderatorin Sarah Elßer macht mit ihrem journalistischen Know-how neue Technologien und Innovationen verständlich, menschlich und nahbar. Unter der Marke „TechWellTold” ist nicht nur Sarah als „Nerd-Dolmetscherin“ in der Moderation tätig, sondern ein ganzes Team, das Technologie basierten Unternehmen hilft, ihre Kommunikation zu „ent-nerden“ – von der Kommunikationsstrategie bis hin zum Content Marketing.

Außerdem ist Sarah Elßer erfolgreiche Influencerin auf LinkedIn mit mehr als 12.000 Follower:innen. Im Fokus ihres Auftritts steht sie aber nicht selbst, sondern die Unternehmen und deren Inhalte, die sie ihrem Publikum nahebringen möchte.

Auf welche Themen und Speaker sich Sarah Elßer beim OMR Festival besonders gefreut hat und welche Highlights die Vodafone eleVation DIGITAL DAYS dieses Jahr als Begleitevent vom Festival boten, hat uns die Moderatorin vorab im Interview verraten:

 

Frau Elßer, was sind die Vodafone eleVation DIGITAL DAYS und was haben sie mit dem OMR Festival zu tun?

Die Vodafone eleVation DIGITAL DAYS sind das Live-Streaming-Event vom OMR Festival. Beides steht für Innovationen und aufregende Tech-Themen. Da geht mein Nerd-Dolmetscherinnen-Herz natürlich auf. Und ich hoffe, möglichst unterhaltsam und verständlich die Themen gemeinsam mit den großartigen Expert:innen auch digital zu vermitteln.

Eines ist jedenfalls sicher: Allein die Themen Metaverse, KI und Nachhaltigkeit, die wir mit unseren geladenen Digital-Expert:innen in unserem TV-Studio vom OMR Festival diskutieren und im eleVation-Livestream übertragen werden, sind superspannend. Ergänzt wird das Ganze durch Übertragungen von Showcases aus den OMR-Messehallen und natürlich als Sahnehäubchen die Livestreams von Keynotes der Conference Stage und der Red Stage.

Ich freue mich schon sehr auf die aktive Teilnahme in Form von Fragen, Kommentaren und Meinungen unserer Livestream-Zuschauer:innen. Denn wir machen das Programm nicht nur für sie, sondern vor allem MIT ihnen. Alle, die nicht persönlich beim OMR Festival in Hamburg dabei sein können, sollten sich unbedingt hier kostenlos für die Aufzeichnung des Livestreams anmelden.

 

Worauf freuen Sie sich am meisten beim OMR Festival?

Fiese Frage, das ist ja, wie wenn man an der Eisdiele nur eine Sorte nehmen darf. Ich glaube einfach, ein großes Überwort für alles ist „Lernen“: es sind mehr als 700 Speaker:innen da mit so vielen spannenden Themen und Insider-Wissen … schließlich gilt das OMR Festival als größte Digital-Marketing-Veranstaltung – wo sonst trifft man auf so ein geballtes Know-how? Das wird einfach eine große „Schwamm-Party“ für mein Hirn, das Neues rund um Trends, Technologien und Marketing aufsaugen wird.

 

Verraten Sie uns Ihre persönlichen Highlight-Speaker:innen?

Ein Highlight sind natürlich meine großartigen Gäste, Co-Hosts und Expert:innen in ihren Themenbereichen. Wie Jule Bosch, Teo Pham, Philipp Böndel und Florian Heinemann. Gespannt bin ich auch auf die herausragenden OMR-Speaker:innen der Red Stage wie Verena Pausder und Lea-Sophie Cramer, die Doppelgänger-Podcaster Philipp Klöckner und Philipp Glöckler, den YouTuber Rezo und den Philosophen und Autor Richard David Precht. Wenn ich auf die Conference Stage schiele, dann natürlich Ashton Kutcher und das Storytelling-Film-Genie Quentin Tarantino. Und ich könnte noch so viele aufzählen – aber da kann man am besten einfach auf die Webseite Vodafone x OMR gehen und sich selbst von dem fantastischen Line-up überzeugen.

 

Was sind in Ihren Augen die spannendsten Themen?

Alles, was nerdig ist natürlich. Ich mag alle Themen, die noch ziemlich unverständlich sind, wie NFT, Metaverse, Web 3.0. Da gibt’s noch viel, was verständlich gemacht werden muss. Mich begeistern aber auch Diskussionen darüber, wie sich die verschiedenen Trend-Themen, wozu auch Multi Access Edge Computing, 5G, Sustainability usw. gehören, auf die Welt der Unternehmen und Endkund:innen auswirken. Spannend ist ja gerade, was diese Themen für Unternehmen, für ihre Produkte, Lösungen und Geschäftsmodelle bedeuten!

 

Wenn sich viele der Highlights bei Ihnen im Livestream bequem online ansehen lassen, warum lohnt es sich dennoch, nach Hamburg zu kommen?

Ich liebe es, Radio zu hören – ja, da bin ich echt oldschool, ich will keine optimierte Playlist, ich will diverse Musik hören. Aber noch mehr liebe ich es, auf ein Konzert zu gehen. Es ist einfach etwas anderes. Beim OMR Festival hat man nicht nur die Chance, diese klugen Köpfe auf der Bühne zu sehen, sondern auch abends mit ihnen ein Alster (oder was auch immer) zu trinken und sich persönlich auszutauschen. Und natürlich das super Abendprogramm mit Musik zu genießen.

Aber selbst wer live vor Ort ist, wird ohnehin nicht alles erfassen und besuchen können. Zum Glück kann sich jede:r das, was er:sie verpasst hat, im Nachgang auch im Content-Stream im Video-on-Demand-Bereich der eleVation DIGITAL DAYS anschauen.

 

Mal Hand aufs Herz: Kennen Sie sich mit all den Digital-Themen aus, um die sich das OMR Festival und der Vodafone Livestream von dort dreht?

Wer behauptet, sich mit allen Digital-Themen auszukennen, macht sich meiner Meinung nach unglaubwürdig. Denn dann könnte Philipp Westermeyer (Initiator des OMR Festivals; Anmerkung der Redaktion) nächstes Jahr nur eine:n einzige:n Speaker:in auf die Bühne holen und das Wissen der 700 Speaker:innen wäre in dieser einer Person vereint. Das wäre das kürzeste Festival ever! Es ist ja gerade so großartig, dass sich niemand mit allem auskennt, sondern es so viele Expert:innen gibt. Mein TechWellTold-Team und ich sind Expert:innen für Tech-Kommunikation. Dadurch lernen wir natürlich viel über die ganzen Tech-Themen. Aber wir würden uns nie Expert:innen für irgendwas anderes schimpfen als für Kommunikation. Da wir schon lange in dem Bereich arbeiten, hat sich viel Wissen angehäuft. Aber gerade in der Tech-Welt kann heutiges Wissen morgen schon wieder veraltet sein.

 

Vielen Dank, Frau Elßer.

 


Ihre Digitalisierungs-Berater:innen für den Mittelstand

Sie haben Fragen zur Digitalisierung? Unser Expert:innen-Team hilft Ihnen kostenlos
und unverbindlich im Chat (Mo.-Fr. 8-20 Uhr). Oder am Telefon unter 0800 5054512

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Twitter WhatsApp LinkedIn Xing E-Mail